Breuss Massage

Breuss-Massage

sanfte energetische Wirbelsäulenmassage

 

 

 

 

Diese Massage wurde von dem Österreicher Rudolf Breuß (1899-1990) entwickelt. Da sie vor allem unterversorgte Bandscheiben stärkt, entlastet und regeneriert, wird sie auch Bandscheiben- Regenerationsmassage genannt.

Die Breuss-Massage ist eine sanfte, energetische Wirbelsäulenmassage. Sie bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins und ist besonders angezeigt bei Bandscheibenleiden.

Bei der Breuss-Massage wird die Wirbelsäule zunächst durch sanfte Massage am Kreuzbein entspannt und gestreckt. Das verwendete Johanniskrautöl als Träger der Sonnenenergie unterstützt die Bandscheiben in ihrer Quellfunktion, wirkt auf die Nerven, gegen Schmerzen und Verspannungen, bei Verletzungen, Entzündungen und Schwellungen. Verschobene Wirbel werden schmerzfrei in ihre natürliche Position zurückgeführt. Durch das schrittweise Ausstreichen der Wirbelsäule wird diese auf feinfühlige, natürliche Weise gestreckt und gedehnt.

Die Bandscheiben bekommen wieder mehr Platz und können sich ausdehnen. Damit erfüllen sie wieder ihre Stoßdämpferfunktion und gestaute Energie wird zum Fließen gebracht. Das Auflegen von Seidenpapier und bestimmte Streichtechniken regen den Energiefluss im Rücken an und die Nerven entspannen sich. Gleichzeitig verleiht die Breuss-Massage ein Gefühl von Entspannung, Leichtigkeit, Größe und Harmonie, wirkt wohltuend auf Körper, Geist und Seele.

Indikationen sind unter anderem: Bandscheibenleiden, Wirbelblockierungen, Ischiasbeschwerden, Schlafstörungen, Schmerzsyndrome, Angstzustände, Depressionen, Verspannungen, Hyperaktivität bei Kindern, u.v.m.

Honorar:

Breuss-Massage, Dauer ca. 45 Minuten ohne Ruhezeit       50,00 €